zurück

Sea Hero Quest

Sea Hero Quest ist nicht nur ein Spiel. Es gibt Ihnen die Möglichkeit, die Wissenschaft beim Kampf gegen Demenz zu unterstützen.

Wien, 27. Juni 2016

Auf den ersten Blick ist „Sea Hero Quest“ ein Spiel mit entzückender Grafik. Erst auf den zweiten Blick offenbart sich, was dahinter steckt, nämlich eine App, mit der man die Demenzforschung unterstützen kann. Wir haben uns das Spiel näher angesehen.

In "Sea Hero Quest" schlüpft man in die Rolle eines Mannes, der zusammen mit seinem Vater die Weltmeere erkundete, bis der Vater nach und nach sein Gedächtnis verlor. Der Sohn macht sich nun auf den Weg, die verlorenen Erinnerungen zurückzuholen. Die Spielerin bzw. der Spieler muss dazu mit ihrem bzw. seinem Boot verschiedene Welten erkunden und dabei Punkte sammeln und die verlorenen Seiten des Logbuchs finden.

Die Navigationsdaten der Spielerin bzw. des Spielers werden von der App gesammelt, anonymisiert an eine Datenbank weitergeleitet und in weiterer Folge DemenzforscherInnen zur Verfügung gestellt. Diese Daten dienen in weiterer Folge als Referenzrahmen für die räumliche Orientierung und können der Forschung dabei helfen, neue Diagnoseinstrumente für Demenzerkrankungen zu entwickeln.

Auf Wunsch können auch weitere Fragen zur eigenen Person angegeben werden, um die übermittelten Daten zu vervollständigen. Das ist jedoch kein Muss und hat keinen Einfluss auf den Spielverlauf.

Das Spiel ist kostenlos für Android und iOS erhältlich.

Alle Infos finden Sie auf der Homepage von Sea Hero Quest.

News verpasst?
 

Stöbern Sie hier in unserem Nachrichten-Archiv!

Newsletter bestellen

VOLKSHILFE Österreich | Auerspergstraße 4, 1010 Wien | MAIL demenzhilfe [at] volkshilfe [dot] at | TEL +43 1 4026209 | drucken

Spendenkonto IBAN AT77 6000 0000 0174 0400