Körperpflege

An Demenz erkrankte Menschen brauchen zunehmend Hilfe und Unterstützung bei der Körperpflege.

Im Verlauf der Krankheit verlernen sie, Gegenstände wie Kamm oder Zahnbürste zu verwenden. Oft ist ihnen die Hygiene nicht mehr wichtig oder sie sind der Meinung, dass sie sich schon gereinigt haben. Auch geht zunehmend das Gefühl für die Körpergrenzen verloren.

Toilette

An Demenz erkrankte Menschen verlernen mitunter, die Toilette rechtzeitig aufzusuchen. Manche vergessen, wo die Toilette ist oder was man dort tut.

An- und ausziehen

An Demenz erkrankte Menschen vergessen, welchen Zweck ein Kleidungsstück erfüllen soll. So kann es durchaus passieren, dass die Unterwäsche über die Oberbekleidung angezogen wird oder ein leichtes Sommerkleid vor Schnee und Kälte schützen soll.

Mehr zum Thema

Das Wichtigste in Kürze

Mit fortschreitender Erkrankung nimmt die Fähigkeit zur Selbstversorgung ab. Wichtig ist aber, dass Sie Betroffene so lange wie möglich sich selbst versorgen lassen – auch wenn dies mehr Zeit in Anspruch nimmt, als es selbst durchzuführen.

 

VOLKSHILFE Österreich | Auerspergstraße 4, 1010 Wien | MAIL demenzhilfe [at] volkshilfe [dot] at | TEL +43 1 4026209 | drucken

Spendenkonto IBAN AT77 6000 0000 0174 0400