Glossar

In unserem Glossar können Sie Erklärungen zu den wichtigsten Fremdwörter aus dem Bereich Pflege und Betreuung nachlesen.

Akustisch

das hört sich an (klingt wie); Menschentyp der Gehörtes besser behält als Gesehenes

Auditiv
 

das Gehör betreffend, fähig Sprachlaute wahrzunehmen und zu analysieren

Behavorismus 

Benehmen, Verhalten; amerikanische sozialpsychologische Forschungsrichtung, die durch das Studium des Verhaltens von Lebewesen deren seelische Merkmale zu erfassen versucht

Dement 

mens – Geist, erworbener Schwachsinn, auf organischen Hirnschädigungen beruhende dauerhafte Geistesschwäche

Eidetische Bilder 

griech.: Eidos = Bild, anschaulich, bildhaft, innere Bilder, mit den inneren Auge vergleichbar

Empathie 

Einfühlungsvermögen, bereit und fähig sich in die Einstellung anderer Menschen einzufühlen.

Focus 

Brennpunkt, Krankheitsherd

Focusieren 

optische Linsen, auf einen Punkt ausrichten

Humanismus 

lat.: das Bemühen um Humanität, Denken und Handeln im Bewusstsein der Würde des Menschen, Menschenwürde und freie Persönlichkeitsentfaltung, entsprechen Gestaltung des Lebens und der Gesellschaft durch Bildung und Erziehung

Interaktion 

Wechselbeziehung zwischen Partnern

Kalibriert 

Signale und Schwingungen aufnehmen

Kinesthätisch 

Lehre von der Bewegungsempfindung des Körpers, das fühlt sich an wie, da hat man das Gefühl….

Metaphorisch 

Griechische Gestalt, bildlich übertragen

Metamorphose 

Umgestaltung, Verwandlung

Neurologisch 

Aufbau und Funktion des Nervensystems betreffend, Erkrankungen des Nervensystems

Neurolinguistisch 

die Wissenschaft von den Wechselbeziehungen, die zwischen der klinisch-anatomischen und linguistischen Sprachpathologie besteht

Olfaktorisch 

den Riechnerv betreffend, das riecht ja wie ……..

Polarität 

nach dem Gegenteil fragen

Polarisieren 

nach Extremzuständen fragen, z.B.: Wie groß ist der Schmerz? Was war das schlimmste in ihrem Leben?

Psychologie
 
die Wissenschaft von den Erscheinungen und Zuständen des bewussten und unbewussten Seelenlebens

Rapport 

aufeinander bezogen sein (im Gleichschritt, Atem anpassen …)

Remission 

Rückgang von Krankheitserscheinungen

Remotant 

wiederkehrend

Selektives Gedächtnis 

auswählend

Visuell 

das Sehen betreffend, das sieht aus als ob

Zentrieren 

eine Atemtechnik um nicht die eigenen Gefühle oder Probleme mit dem Patienten zu vermischen.

Newsletter bestellen

VOLKSHILFE Österreich | Auerspergstraße 4, 1010 Wien | MAIL demenzhilfe [at] volkshilfe [dot] at | TEL +43 1 4026209 | drucken

Spendenkonto IBAN AT77 6000 0000 0174 0400